Ein Angebot von mzs Rechtsanwälte
rentenmodell@mzs-recht.de

Verjährung

Schadensersatzansprüche unterliegen einer kurzen Verjährung von drei Jahren. Die Frist beginnt, sobald der Anleger von den anspruchsbegründenden Umständen Kenntnis erlangt hat. Wann genau die Kenntnis des Anlegers vorliegt, muss im Einzelfall geprüft werden. Spätestens wenn die Anleger erkennen, dass eine Unterdeckung bereits besteht oder sich abzeichnet, ist zu empfehlen mögliche Ansprüche prüfen zu lassen.

 

 



++ Aktuelle Themen ++